[–>

Polen will sich dem sogenannten European Sky Shield, einem von Deutschland vorgeschlagenen europäischen Luftverteidigungsschirm, anschließen. „Es braucht nicht viel Phantasie, um zu verstehen, dass sich auch Europa in einer Gefahrenzone befindet“, sagte Polens Ministerpräsident Donald Tusk mit Blick auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine nach einem Treffen mit seiner dänischen Amtskollegin Mette Frederiksen am Montag in Warschau.

[–>

Dabei sprachen beide auch über die Zusammenarbeit europäischer Länder an einem gemeinsamen Abwehrschirm gegen Drohnen und Raketen. Jüngst habe der Angriff Irans auf Israel gezeigt, wie wichtig Luftabwehrsysteme seien.

[–>

„Stellen Sie sich für einen Moment vor, was mit Israel passieren würde, wenn es nicht die Kuppel gäbe, die das Land vor Raketenangriffen schützt“, sagte Tusk. Er habe deshalb vorgeschlagen, dass sich auch Polen an dem europäischen Projekt beteilige. „Wir werden jedes Format unterstützen, das uns diesem Ziel näherbringt.“

[–>

Polen und Frankreich wollten zunächst nicht mitmachen

[–>

Den Schutzschirm hatte Bundeskanzler Olaf Scholz im August 2022 bei einer Rede in Prag über die Zukunft Europas vorgeschlagen. Beim darauffolgenden Treffen der NATO-Verteidigungsminister in Brüssel im Herbst 2022 hatten sich 15 europäische NATO-Länder, darunter alle osteuropäischen Staaten, der Initiative angeschlossen, jedoch nicht Polen und Frankreich.

[–>[–>

Während Frankreich wenig Interesse zeigte, amerikanische oder deutsche Technik zu übernehmen, war Polen bereits dabei, gemeinsam mit den USA und Großbritannien ein eigenes Abwehrsystem gegen Kurz- und Mittelstreckenraketen zu entwickeln. Letzteres machen allerdings bereits auch andere Staaten, die sich dennoch der europäischen Initiative von Scholz angeschlossen haben, um ihre Systeme zu erweitern oder zu erneuern.

[–>[–>

Ziel des gemeinsamen Luftschutzschildes ist es, Ressourcen zu bündeln und Komponenten gemeinsam zu erwerben. Tusk erklärte zugleich, dass er sich einen schnellen Aufbau des Systems wünsche. Der Beitritt zu der Initiative, der inzwischen 19 Länder angehören, war eines von hundert konkreten Versprechen, die Tusks Koalition vor den Parlamentswahlen im vergangenen Herbst gemacht hatte. Dänemarks Ministerpräsidentin lobte Polen als „Vorbild“ und „führendes Land beim Aufbau der europäischen Verteidigung“. Sie verwies darauf, dass die Zahl der Luftangriffe auf die Ukraine zunehme. Deutschland hat der Ukraine deshalb ein weiteres Luftabwehrsystem vom Typ Patriot zur Verfügung gestellt.

302 Found

302

Found

The document has been temporarily moved.