[–>

Am Hauptbahnhof in Worms ist ein Zug mit einem ICE kollidiert. Von möglichen Verletzten sei zunächst nichts bekannt, teilte die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern am Dienstag mit. Etwa 500 Reisende müssten den ICE verlassen.

[–>

Der Hauptbahnhof Worms sowie die Bahnstrecke zwischen Worms und dem Flughafen Frankfurt sei bis auf Weiteres gesperrt, hieß es. Es werde ein Ersatzverkehr eingerichtet. Die Unfallursache war zunächst unklar. Die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn hatte die Bundespolizei demnach um 9.05 Uhr über den Unfall informiert.

[–>

Die Bundespolizei sprach zunächst von einem „Rangierzug“, der „während eines Rangiervorganges“ mit einem ICE kollidiert sei. Nach Angaben der Stadt Worms handelte es sich bei dem zweiten Zug jedoch um eine Regionalbahn, in der sich ebenfalls Fahrgäste befanden.

[–>[–>

Die Stadt teilte mit, nach ersten Erkenntnissen seien keine Reisenden verletzt worden. „Die Abschnittsleitung Gesundheit hat alle Insassen inzwischen in Augenschein genommen. Die rund 520 Reisenden des ICE und auch die Fahrgäste der Regionalbahn sind wohlauf, die Zugführerin der Regionalbahn hat jedoch Verletzungen davongetragen und wird medizinisch betreut.“ Die Fahrgäste würden im Bereich des Hauptbahnhofsgebäudes untergebracht und versorgt.

Failed to fetch data from the URL.