Matthias Alexander Rath ist 39 Jahre alt und gehört mit seinen Pferden Thiago und Destacado dem deutschen Olympiakader im Dressurreiten an. Auf dem Gestüt Schafhof in Kronberg im Taunus züchtet er mit seiner Familie Pferde und bildet sie aus. Neben Turnieren auf der eigenen Anlage veranstaltet er mit seiner Agentur Schafhof Connects die internationalen Reitturniere in Frankfurt und Donaueschingen sowie ab 2025 das Hamburger Spring- und Dressurderby. Bekanntheit über den Reitsport hinaus erlangte er in den Jahren 2010 bis 2015 als Reiter des Hengstes Totilas, der zuvor mit dem Niederländer Edward Gal Weltmeister geworden war. Der Pferdezüchter Paul Schockemöhle und Raths Stiefmutter Ann Kathrin Linsenhoff hatten den Hengst für kolportierte zehn Millionen Euro erworben. Rath konnte aber nur bedingt an die Vorerfolge anknüpfen. Totilas’ letzter Turnierstart war bei der EM 2015, an der er trotz eines Knochenödems teilnehmen musste. 2020 starb der Hengst an einer Kolik.

By

Failed to fetch data from the URL.